Logo Massiv-Mein-Haus
Logo Massiv-Mein-Haus
Vorteile
Wandbaustoffe
Nützliches
Services
News zeigen
News verbergen
Zurück
www.mauerwerk.online


„Smart Home“ für vier von fünf Deutschen ein Begriff

Immer häufiger wird im Zusammenhang mit der Ausstattung der eigenen vier Wände der Begriff „intelligent“ verwendet. Vor allem die Vernetzung und Steuerung verschiedener Geräte macht das Leben der Bewohner leichter – häufig lässt sich durch das „Smart Home“ zudem eine Menge Geld einsparen. Da kommt es nicht überraschend, dass mittlerweile fast vier von fünf Deutschen mit dem Begriff etwas anfangen können. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Marktforschungsinstituts Innofact im Auftrag von ImmobilienScout24 unter 1.039 Personen. Demnach weiß die Mehrheit, dass es sich dabei um die Vernetzung beispielsweise von Heizung, Beleuchtung, Belüftung oder Sicherheitstechnik handelt. Knapp drei Viertel haben sogar schon in die Technik investiert oder es zumindest vor. Bei der Frage, welche Geräte dabei interessant sind, stehen Lichtsysteme mit 60 Prozent an erster Stelle. Mit einem Prozent weniger rangiert der WIFI Router auf Rang zwei und das Smart TV mit wiederum dem gleichem Abstand auf dem dritten Platz. Ebenfalls über 50 Prozent der Stimmen bringen die Heizkörperthermostate (55 Prozent) und die Rauchmelder (54 Prozent) in die Top Fünf. Insgesamt beläuft sich der Anteil der Befragten, die bereits in die vernetzte Technik investiert haben oder es planen, bei drei Viertel. Es gibt aber auch Bedenken: Gut jeder zweite Deutsche (56 Prozent) sieht die Anschaffung als noch zu teuer an, während sich 37 Prozent aufgrund der Frage nach dem Datenschutz noch unsicher sind.


News


Kontakt | Impressum