Logo Massiv-Mein-Haus
Logo Massiv-Mein-Haus
Vorteile
Wandbaustoffe
Nützliches
Services
News zeigen
News verbergen
Zurück
www.mauerwerk.online


Massive Wände aus Mauerwerk sind hervorragende Energiersparhelfer

Energiesparlampen, dreifach verglaste Fenster oder Effizienzlabels für technische Geräte – besonders im Bereich „Bauen und Wohnen“ wird viel dafür getan, um die Ziele der Energiewende zu erreichen. Kein Wunder, schließlich lassen sich rund 40 Prozent des Energieverbrauchs in Deutschland auf den Gebäudesektor zurückführen. Für private Haushalte heißt das vor allem eins: In jeder Maßnahme, mit der sich der eigene Bedarf reduzieren lässt, schlummert nicht nur ein finanzieller Vorteil für das Bewohnerkonto, sondern auch der Beitrag zu einer klimaneutralen Zukunft. Eine gute Möglichkeit, ökonomisch wie ökologisch sinnvoll zu handeln, bietet sich Bauherren schon ganz zu Beginn ihres Bauvorhabens – und zwar mit der Wahl der Bauweise.

Bekommt massives Mauerwerk hier den Zuschlag, haben die zukünftigen Immobilienbesitzer alles richtig gemacht. Grund dafür ist die hervorragende Wärmespeicherung, die von den schweren Wänden ausgeht. Denn durch sie lässt sich – im Gegensatz zu leichten Konstruktionen – eine deutliche Reduzierung des Heizwärmebedarfs erreichen. In Kombination mit verbrauchsarmen Heizungsanlagen und effizienten Energieträgern kann das Einsparpotenzial im eigenen Wohnumfeld bestmöglich ausgeschöpft werden. In der Praxis bedeutet das: Wände aus Mauerwerk sind in der Lage, sowohl die Wärme der eintretenden Sonneneinstrahlung als auch die von Heizung, Kamin und Co zu speichern. Kühlen sich die Temperaturen in den Wohnräumen ab, wird die Speicherwärme in die Zimmer zurückgegeben. Besonders abends und nachts muss so weniger geheizt werden – und die Nebenkostenabrechnung wird spürbar gesenkt. Von diesem Speichermasseneffekt lässt sich insbesondere dann profitieren, wenn die Fenster in Südlage groß ausfallen. Denn dadurch kann selbst in der kalten Jahreszeit noch ein Großteil der Sonnenenergie länger genutzt werden. Betrachtet man den Anteil der Wärme, den jedes Gebäude über die Außenhülle abgibt, so weist ein Mauerwerksbau auch hier vergleichsweise geringe Verluste auf. Sie sind nach dem Verputzen äußerst winddicht und bedürfen keiner weiteren Abdichtung aus Folien oder Platten. Dadurch erfüllen die Steinhäuser nicht nur jeden Energiesparwunsch, sondern auch das Bedürfnis nach Behaglichkeit.


News


Kontakt | Impressum