Logo Massiv-Mein-Haus
Logo Massiv-Mein-Haus
Vorteile
Wandbaustoffe
Nützliches
Services
News zeigen
News verbergen
Zurück
www.mauerwerk.online


Fahrzeit vs. Bezahlbarkeit: Immobilien im Speckgürtel sind sehr beliebt

Die Gründe für einen Hauskauf können unterschiedlich sein. Doch oftmals überschneiden sich die Kriterien. Welche eine Immobilie erfüllen muss, um für potenzielle Käufer interessant zu sein, untersuchte nun ImmobilienScout24 im Auftrag von Interhyp. Dazu wurden 2.225 Kaufinteressenten befragt. Für über 90 Prozent soll die neue Bleibe auf jeden Fall in der Stadt oder zumindest in Stadtnähe liegen. Demgegenüber stehen nur 9,5 Prozent, für die es ein Objekt auf dem Land sein kann. Ein Grund für diese Diskrepanz ist auf jeden Fall die Entfernung zum Arbeitsort. Das bestätigten zwei Drittel der Befragten. Für knapp 37 Prozent sollte die Fahrtzeit nicht länger als 30 Minuten sein, während für nahezu jeden Zehnten immerhin bis zu 60 Minuten pro Strecke in Ordnung wären. Mehr als das nähmen nur rund zwei Prozent in Kauf.

„Immobilien auf dem Land sind zwar meist deutlich erschwinglicher – über ein Drittel der Hauskäufer in Deutschland sind aber nicht bereit, regulär mehr als eine Stunde täglich im Auto oder im öffentlichen Nahverkehr zu verbringen“, erklärt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG. Volker Wohlfarth, Vice President Customer bei ImmobilienScout24 weiß: „Der Wunsch nach Bezahlbarkeit und überschaubaren Fahrtzeiten erklärt den Erfolg des sogenannten Speckgürtels: Eigenheimerwerber in Deutschland suchen vermehrt nach günstigen Randlagen, die gleichzeitig infrastrukturell gut erschlossen sind.“ Warum weitere Anfahrtswege dennoch in Kauf genommen würden, beantwortete der Großteil mit dem Wunsch einer Immobilie im Grünen (41,8 Prozent). Auf den Plätzen folgen die Antworten „Traumobjekt gefunden“ mit 28,4 Prozent und „Günstigere Immobilienpreise außerhalb der Stadt“ mit 26,9 Prozent.


News


Kontakt | Impressum