Logo Massiv-Mein-Haus
Logo Massiv-Mein-Haus
Vorteile
Wandbaustoffe
Nützliches
Services
News zeigen
News verbergen
Zurück
www.mauerwerk.online


Jeder zweite Immobilieneigentümer besitzt noch keinen – die meisten sind uninformiert

Seit Mai dieses Jahres gilt die Energieeinsparverordnung EnEV 2014, die die energetischen Anforderungen an Gebäude verschärft und für alle Immobilien den Energieausweis zur Pflicht macht. Demnach sind die Energiekennwerte in einem Immobilieninserat verpflichtend und müssen Mietern und Immobilienkäufern spätestens beim ersten Besichtigungstermin vorgelegt werden. Doch fast die Hälfte aller privaten Eigentümer besitzt keinen solchen Ausweis. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Internet-Portals ImmobilienScout24 unter 700 Privateigentümern. Die Gründe dafür: Rund 70 Prozent der Befragten fühlen sich mittelmäßig bis schlecht informiert, knapp die Hälfte weiß nicht, wie und wo man den Energieausweis bekommt und ein Drittel hat die Beantragung schlichtweg verpasst.

Fast 40 Prozent sind trotz der Gesetzesänderung aber auch nach wie vor unentschlossen, was die Anschaffung des Ausweises angeht. Dabei sind sich viele der Konsequenzen nicht bewusst: Wird das Dokument dem künftigen Mieter oder Immobilienkäufer nicht vorgelegt, kann das bis zu 15.000 Euro Bußgeld nach sich ziehen. Allerdings gilt eine Übergangsfrist bis zum 1. Mai 2015.


News


Kontakt | Impressum