Logo Massiv-Mein-Haus
Logo Massiv-Mein-Haus
Vorteile
Wandbaustoffe
Nützliches
Services
News zeigen
News verbergen
Zurück


Nur jeder zweite Kaufinteressent weiß genau Bescheid

Die Grunderwerbsteuer, die beim Kauf einer Immobilie anfällt, liegt je nach Bundesland zwischen 3,5 und 6,5 Prozent des Kaufpreises – und damit kann der fällige Betrag nicht selten einen fünfstelligen Betrag ausmachen. Und trotzdem weiß nur knapp die Hälfte aller Kaufinteressenten, wie hoch die Steuer ist. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Internetportals ImmobilienScout24 unter 1.200 Kaufinteressenten.

Demnach kennen nur 49 Prozent der Befragten die Höhe der Grunderwerbsteuer in ihrem Bundesland genau und sind demnach in der Lage, die zusätzlich auf sie zukommenden Kosten beim Kauf einer Wohnung oder eines Hauses genau berechnen. Immerhin können 27 Prozent den Steuersatz nach eigenen Angaben ungefähr einschätzen. Dagegen gab jeder vierte Kaufinteressent an, bei der Höhe der an den Fiskus zu zahlenden Steuer „raten zu müssen“. Zu den Nebenkosten beim Immobilienkauf kommen neben der Grunderwerbsteuer auch die Kosten für den Notar und das Grundbuchamt sowie eine etwaige Maklerprovision dazu.

P.S.: Wer sich statt eines Hauskaufs doch für einen Neubau eines Eigenheims entscheidet, dem hilft unsere ausführliche Checkliste zur „Planung und Prüfung von Angeboten“ bei den ersten wichtigen Schritten.


News


Kontakt | Impressum