Logo Massiv-Mein-Haus
Logo Massiv-Mein-Haus
Vorteile
Wandbaustoffe
Nützliches
Services
News zeigen
News verbergen
Zurück
www.mauerwerk.online


Wetterkapriolen nehmen zu

Wer die Meldungen zum Klimawandel verfolgt, stellt fest, dass extreme Wetterlagen stets zunehmen. Das gilt nicht nur für Stürme, auch unangenehme Hitzewellen treten häufiger auf. Um dann zuhause vor drückenden Temperaturen geschützt zu sein, errichten Bauherren ihr Eigenheim am besten aus Mauerwerk. Die massiven Wände sind dank ihrer großen Speichermasse in der Lage, auch an heißen Tagen ein ausgeglichenes Raumklima zu erhalten. Der Baustoff fängt die Sonnenwärme auf, speichert sie und gibt sie ab, wenn die Temperaturen im Raum abgekühlt sind. Das ähnelt einer Klimaanlage, benötigt aber nicht deren kostenintensiven Strom. Auch Temperaturschwankungen fallen in einem Haus aus Mauerwerk im Vergleich zu anderen Bauweisen geringer aus, da sich die Räume sowohl langsamer erwärmen als auch auskühlen. Doch nicht nur das: Mauerwerksbauten gelten auch als äußerst robust gegen orkanartige Böen, da das schwere Gewicht der Wände den Launen der Natur ausreichend Widerstand entgegensetzt. Ebenso beruhigend wirkt, dass der feuerfeste Baustoff im Brandfall oder bei Blitzschlag nicht zur Ausbreitung der Flammen beiträgt. Aufgrund dessen stufen manche Versicherungen Mauerwerksbauten als weniger risikoreich ein – günstigere Policen sind die Folge.


News


Kontakt | Impressum