Logo Massiv-Mein-Haus
Logo Massiv-Mein-Haus
Vorteile
Wandbaustoffe
Nützliches
Services
News zeigen
News verbergen
Zurück


Wer massiv baut, schont Geldbeutel und Umwelt gleichermaßen

Potenzielle Bauherren kommen bei der Planung des neuen Eigenheims an einem Thema nicht vorbei: Energieeffizienz spielt beim Hausbau nach wie vor eine gewichtige Rolle. Das belegt auch die in diesem Bereich bereits erwähnte Umfrage des Marktforschungsinstituts BauInfoConsult, nach der über die Hälfte der befragten 180 Architekten vor allem das Energie einsparende Bauen als zentralen Aspekt ansehen. Dass dadurch bei einer sinnvollen Umsetzung neben dem Geldbeutel vor allem auch die Umwelt entlastet wird, ist auch dem Gesetzgeber wichtig: So gibt in diesem Zusammenhang die Energieeinsparverordnung 2014 (EnEV) klare Richtlinien vor, die sich zum 1. Januar 2016 nochmals verschärfen.

Um diese einzuhalten, können schon bei der Planung des neuen Eigenheims die Weichen in Richtung Energieeffizienz gestellt werden – beispielsweise bei der Wahl der richtigen Bauweise. Beste Voraussetzung bieten etwa massiv errichtete Häuser aus Mauerwerk. Grundsätzlich gibt jedes Gebäude über die Außenhülle Wärme ab, doch weisen hier massive Außenwände vergleichsweise sehr geringe Verluste auf. Nach dem Verputzen sind sie winddicht und benötigen demnach keine weiteren Abdichtungen aus Folien und Platten. Die im Referenzobjekt der EnEV 2014 ausgewiesenen Dämmwerte für Außenwände erfüllen alle marktüblichen Wandkonstruktionen mit Mauerwerk. Wer Energie sparend baut, sollte bei der Planung zudem auf die Ausrichtung der Fensterflächen achten. Vor allem nach Süden ausgerichtete Fenster fangen möglichst viel Sonnenwärme ein und die Räume im Inneren des Hauses erhalten – auch an herbstlichen Sonnentagen – dadurch viel Wärme. Die hohe Wärmespeicherfähigkeit des Mauerwerks bei Innen- und Außenwänden sorgt dann wiederum dafür, dass es nicht zu einer Überhitzung kommt: So nehmen massive Wände und Decken überschüssige Hitze auf, speichern sie tagsüber ab und geben sie, wenn es wieder kühler wird, an den Raum zurück. Damit ist nicht nur für ein stets angenehmes Raumklima gesorgt, sondern es lassen sich durch das optimale Ausnutzen des Sonnenlichts im Vergleich zu anderen Bauweisen auch bis zu zehn Prozent Heizenergie einsparen. Eine Menge wertvolle Tipps, auf was Bauherren achten sollten, liefert unsere praktische Checkliste „Energie sparendes Bauen“, die in unserem Download-Bereich kostenlos heruntergeladen werden kann.


News


Kontakt | Impressum