Logo Massiv-Mein-Haus
Logo Massiv-Mein-Haus
Vorteile
Wandbaustoffe
Nützliches
Services
News zeigen
News verbergen
Zurück
www.mauerwerk.online


Mieten in Deutschlands Metropolen stiegen zuletzt meist nur geringfügig

In den vergangenen Jahren konnte man sich in Sachen Mietpreise auf eine Entwicklung stets verlassen: „Sie steigen und steigen und steigen...“ Im Zeitraum zwischen den Jahren 2009 und 2013 betrug der Anstieg durchschnittlich fünf Prozent jährlich. Doch laut einer aktuellen Auswertung des Immobilienportals Immonet scheint sich nun vielerorts eine Trendwende abzuzeichnen. Demnach stiegen die Mieten in vielen deutschen Metropolen im ersten Halbjahr 2014 deutlich schwächer als in den Vorjahren: In diesem Zeitraum fällt der Preisanstieg mit 2,85 Prozent nur noch knapp halb so stark aus wie etwa im Vorjahr (6,56 Prozent). In Köln gab es sogar erstmals seit fünf Jahren einen leichten Rückgang – um 4,4 Prozentpunkte im Vergleich zum ersten Halbjahr 2013.

Während sich die Preise in Frankfurt am Main und Hamburg nahezu auf Vorjahres-Niveau bewegten, stiegen sie dagegen vor allem in München – sowieso bereits unangefochtener Mietkosten-Spitzenreiter – mit einem Plus von vier Prozent unvermindert an. Am grundsätzlichen Trend ändert das freilich nichts, der im Übrigen auch außerhalb der Großstädte zu erkennen ist: Auf Bundesebene stiegen die Preise für gemieteten Wohnraum in den letzten drei Jahren deutlich schwächer an als zuvor. Aktuell beträgt die Steigerungsrate rund 2,6 Prozent, während es im Jahr 2011 noch sieben Prozent waren.


News


Kontakt | Impressum