Logo Massiv-Mein-Haus
Logo Massiv-Mein-Haus
Vorteile
Wandbaustoffe
Nützliches
Services
News zeigen
News verbergen
Zurück


Durch bewusstes Verhalten und vorausschauendes Handeln Energieausgaben senken

Mittlerweile zögert fast jeder zweite Deutsche die Heizperiode hinaus, um Kosten zu sparen. Das berichtet das Immobilienportal Immonet und gibt gleichzeitig Tipps, wie man im Alltag durch bewusstes Verhalten den Geldbeutel erheblich entlasten kann. Grundsätzlich gilt, dass die Temperaturen in der oftmals zu warmen Wohnung optimiert werden können, wenn man sich an folgende Richtwerte hält: Das Bad sollte 22 Grad Celsius haben, das Wohnzimmer 20, die Küche und das Schlafzimmer wiederum zwei Grad weniger und der Flur rund 15 Grad. Zudem sollte man die Heizung im Winter nicht ganz abstellen, um das Auskühlen der eigenen vier Wände zu vermeiden – denn das Wiederaufheizen ist teuer. Darüber hinaus sollten Wände freigehalten werden, damit die Luft besser zirkulieren kann, und der Heizkörper nicht von Möbeln verdeckt werden. Alleine letzteres würde sonst bis zu 20 Prozent Energie schlucken.

Dass man aber auch mit durchdachten Entscheidungen frühzeitig die Weichen in Richtung Energieeffizienz stellen kann, zeigt sich zum Beispiel an der Wahl der richtigen Bauweise. So überzeugen massive Wände aus Mauerwerk vor allem durch ihre hohe Wärmespeicherfähigkeit, wodurch stets ein angenehmes Raumklima herrscht und sich im Vergleich zu anderen Bauweisen bis zu zehn Prozent Heizenergie einsparen lässt. Am sinnvollsten ist nicht zuletzt die Kombination aus einer luftdicht gedämmten Gebäudehülle, einer optimierten Heizanlage sowie der Ausnutzung solarer Wärmeenergie.


News


Kontakt | Impressum