Logo Massiv-Mein-Haus
Logo Massiv-Mein-Haus
Vorteile
Wandbaustoffe
Nützliches
Services
News zeigen
News verbergen
Zurück


Heizung, Dämmung, energetische Sanierung

Das Jahr 2015 hat begonnen und bringt für Immobilienbesitzer die ein oder andere Änderung mit sich. Worauf Eigentümer ab sofort und im Laufe des Jahres beachten müssen, weist die Deutsche Energie-Agentur (dena) hin. So dürfen etwa Öl- und Gas-Standardheizkessel, die 30 Jahre oder älter sind, seit Beginn des Jahres nicht mehr betrieben werden und müssen ausgetauscht werden. Allerdings: Ausnahmeregeln sorgen dafür, dass zahlreiche Heizkessel doch nicht betroffen sind, zum Beispiel Brennwert- oder Niedertemperaturkessel sowie Heizkessel in selbstgenutzten Ein- und Zweifamilienhäusern.

Zudem rät die dena Eigentümern, die in den eigenen vier Wänden eine energetische Sanierung durchführen möchten, zu einer staatlich geförderten Vor-Ort-Beratung mit einem Energieexperten. Dafür gibt es ab März dieses Jahres höhere Zuschüsse. So beläuft es sich etwa bei Ein- und Zweifamilienhäusern auf maximal 800 Euro zusätzlich. Darüber hinaus wird es ab Mai 2015 Pflicht, in Immobilienanzeigen Angaben zur Energieeffizienz des Wohngebäudes zu machen. Andernfalls droht ein Bußgeld. Auskunft gegeben werden muss über das Baujahr des Hauses, den Energieträger der Heizung, den Energieverbrauch oder -bedarf aus dem Energieausweis sowie zur Art des Ausweises.


News


Kontakt | Impressum