Logo Massiv-Mein-Haus
Logo Massiv-Mein-Haus
Vorteile
Wandbaustoffe
Nützliches
Services
News zeigen
News verbergen
Zurück
www.mauerwerk.online


In Deutschland fehlen rund 2,7 Millionen Wohneinheiten

Das Thema altersgerechter und barrierefreier Wohnraum ist neben der Energieeffizienz mit Blick auf den demographischen Wandel ein zentrales Thema in der Baubranche. Denn in Deutschland klafft eine große Lücke zwischen Bedarf und Bestand. Laut Kenntnis der Bundesregierung wird der Bedarf allein für den Personenkreis der über 65-Jährigen mit Mobilitätseinschränkungen auf über 2,7 Millionen Wohneinheiten geschätzt. Demgegenüber steht hierzulande ein altersgerechter Wohnungsbestand von rund 700.000 Wohnungen gegenüber. Dabei stützt sich die Bundesregierung auf eine Studie der Prognos AG, die diese im Juli des vergangenen Jahres im Auftrag der KfW erstellt hatte. Demnach würde der Bedarf bis zum Jahre 2030 auf 3,6 altersgerechte Wohnungen steigen, was gleichzeitig einen Investitionsbedarf von rund 50 Milliarden Euro ergeben.

Entsprechende Förderprogramme sollen dabei helfen, diese Diskrepanz zu reduzieren. So fördert die KfW mit ihrem Programm „Altersgerecht Umbauen“ Maßnahmen, mit denen unter anderem Barrieren im Wohnungsbestand verringert werden. Von April 2009 bis Dezember 2014 seien so laut Bundesregierung mehr als 145.000 Wohneinheiten mit einem Zusagevolumen von 1,81 Milliarden Euro umgebaut worden. Zudem sei die Förderung des altersgerechten Umbaus in das 2013 in Kraft getretene Altersvorsorge-Verbesserungsgesetz aufgenommen worden.


News


Kontakt | Impressum