Logo Massiv-Mein-Haus
Logo Massiv-Mein-Haus
Vorteile
Wandbaustoffe
Nützliches
Services
News zeigen
News verbergen
Zurück
www.mauerwerk.online


Mit verschiedenen Maßnahmen den Geldbeutel entlasten

Zugegeben, im Sommer wollen sich die wenigsten von uns mit Heizkosten beschäftigen. Doch die nächste Heizperiode kommt bestimmt – und speziell in diesem Bereich kann man erheblich Energie einsparen. Schließlich entfallen rund 85 Prozent des jährlichen Energieverbrauchs eines Wohnhauses auf Heizung und Warmwasser. Vor allem in unsanierten Häusern leidet dadurch der Geldbeutel deutlich. Neben der Dämmung des Dachs oder der obersten Geschossdecke rät die Deutsche Energie-Agentur (dena) unter anderem auch dazu, einen alten Heizkessel auszutauschen und im Rahmen der Modernisierung auf die Einbindung erneuerbarer Energien – etwa durch eine Solarthermieanlage für Heizung und Warmwasserbereitung – zu bauen.

Bei Häusern, die einen schlechten energetischen Standard aufweisen, würden laut der Experten auch Maßnahmen mit vergleichsweise geringem Aufwand eine Einsparung bringen. Dazu zählen etwa die Dämmung der Heizungsrohre oder die optimale Einstellung der Heizanlage durch den sogenannten hydraulischen Abgleich. Auf jeden Fall sollten Immobilienbesitzer im Vorfeld der Maßnahmen einen Energieeffizienz-Experten hinzuziehen.


News


Kontakt | Impressum