Logo Massiv-Mein-Haus
Glossar   Kontakt   Presse   Log-In   Impressum  
Logo Massiv-Mein-Haus
Vorteile
Wandbaustoffe
Nützliches
Services
Weitere Infos einblenden
Weitere Infos ausblenden
Zurück

Solide Stabilität



Wirbelsturm
Gut zu wissen, dass man sicher ist
Massive Häuser bieten Schutz vor Widrigkeiten, wie hier 2004 in Sachsen.
Ein massives Haus aus Mauerwerk und Beton widersteht Orkanen und Wirbelstürmen, Frost und Regen. Es ächzt und stöhnt nicht unter Winddruck. Bei Temperatur- oder Luftfeuchtigkeitsänderung verformt es sich kaum, so dass niemand durch laut knackendes Holz hochschreckt.

Hochfrequente gepulste Strahlung, beispielsweise aus Mobilfunksendern, steht im Verdacht, Umwelt und Gesundheit zu belasten. Die eigenen vier Wände sollten vor dieser Form der Umweltverschmutzung schützen. Leichte Konstruktionen, wie etwa mit Dämmstoff verfüllte Holzbalkendächer, benötigen dafür zusätzlich abschirmende Aluminiumfolien. Massiv gemauerte Wände, Massivdächer und -decken dagegen schirmen Elektrosmog nahezu hundertprozentig ab. (Quelle: „Reduzierung hochfrequenter Strahlung im Bauwesen“, P. Pauli und Dr. D. Moldan, Hochschule der Bundeswehr Neubiberg, 2000.)

Wie schnell fällt einmal ein Wassereimer um, wird das Badezimmer überschwemmt oder es platzt ein Anschlussschlauch. Da ist es beruhigend zu wissen, dass das Wasser nicht durch Fugen in die Hohlräume von Wänden und Decken laufen kann. Und sollten massive Wände und Decken dennoch einmal durchfeuchten, trocknen die kapillaren Baustoffe rasch wieder aus.


Massive Sicherheitsargumente
Massive Wand- und Decken­konstruktionen punkten durch ihre hohe Robust­heit gegen Stürme, Hagel, Gewitter und Co, sind widerstandsfähig gegen Unwetter und Feuer und trocknen selbst nach Hochwasser ohne tiefgreifende Schäden wieder aus. Das reduziert nicht nur die Reparaturkosten, sondern auch die Gefahr anschließender Schimmelbildung.


Vorteile – weitere Themen:

Kontakt | Impressum